You are currently viewing Ein Schulausflug in die Urwelt

Ein Schulausflug in die Urwelt

  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

Am 07.06.24 machten alle Klassen der Grundschule einen gemeinsamen Ausflug nach Holzmaden ins Urwelt-Museum Hauff. Bei einer Führung erfuhren die Kinder viel über die interessante Arbeit eines Präparators und was die Forscher in den Knochenfunden  über das Aussehen und die Lebensweise der Dinosaurier erfahren. Es war sehr eindrücklich, die versteinerten Tiere in der Originalgröße zu sehen. Im benachbarten Steinbruch Kromer in Ohmden wurden alle dann selbst zu Dinosaurierforschern und suchten mit Begeisterung nach Fossilien. Manche Tasche mit Fundstücken war ganz schön schwer – aber wir haben dann doch noch ein paar Steine im Steinbruch gelassen.

Ausflug in die Urwelt

Wir waren die ganze Nacht aufgeregt. Dann war es soweit. Wir freuten uns auf das Museum Hauff und den Steinbruch. Mit einem Doppeldeckerbus sind wir eine Stunde gefahren. Der Busfahrer hat uns am Steinbruch abgesetzt. Wir haben viele Sachen mitgenommen, z.B. Handschuhe, Schutzbrillen, Hammer und Meisel. Mit den Werkzeugen konnten wir die Schiefersteine aufspalten und entdeckten viele Fossilien. Wir fanden Ammoniten – das sind versteinerte Tintenfische –  und Katzengold. Als alle fertig waren, kam ein Eiswagen und wir konnten uns ein Eis kaufen. Danach sind wir fast eine Stunde zum Museum gewandert.  Durch das Museum führte uns ein Mann. Es gab dort viele Attraktionen. Er hat uns eine versteinerte Wasserlilie gezeigt, die 18 m groß ist.  Die Führung war sehr spannend. Im  Dinogarten gab es Statuen von Dinosauriern. Wir haben einen T-Rex gesehen. Auch die Rückfahrt lief gut. Außerdem hatten wir keine Hausaufgaben, freuten uns aufs Wochenende und hatten sehr viel Spaß.

BILDERGALERIE (zum Öffnen bitte ein Bild anklicken):