Pflanzaktion der Jahrgangsbäume 2020 und 2021

Bei sonnigem und schönstem Herbstwetter wurden im November die Jahrgangsbäume der Klassen eins und zwei eingepflanzt. Herr Rieber, Projektleiter der Grünflächenunterhaltung hatte zwei Walnussbäume ausgesucht. Vor und während der Pflanzung erklärte er den Kindern genau, welche  Bedingungen ihre Bäume brauchen, um groß und alt zu werden und welche Aufgaben die Kinder für ihren Baum übernehmen müssen. Die Kinder durften tatkräftig mithelfen und wurden von Herrn Rieber und seinen Kollegen gut angeleitet. Sie durften die Pflanzlöcher ausgraben, Erde schaufeln und feststampfen, die Bäume eingießen und die Schilder mit Nägeln befestigen. Die Kinder waren voller Eifer und Freude dabei. Passend zu den Nussbäumen hatten die Klassen Gedichte und ein Nussbaumlied vorbereitet und sich viele gute Wünsche für ihren Baum überlegt. Eine besondere Überraschung war für die Kinder der Besuch von Herrn Haug, dem Bezirksbürgermeister und von Frau Bauer, der stellvertretenden Vorsitzenden des Gemeinderates. Durch ihren Besuch wurde die Pflanzaktion, obwohl die Eltern pandemiebedingt nicht dabei sein konnten, ein feierliches und besonderes Ereignis. Im Verlauf der nächsten Jahren können die Kinder immer wieder ihren Jahrgangsbaum besuchen und beobachten wie er sich im Verlauf der Jahreszeiten verändert und wie er zu einem großen Walnussbaum heranwächst, der im Herbst voller Nüsse hängt.