Unsere Ausbildung zu Junior-Energie-Detektiven

Im Oktober kam Energie-EDE in unsere 4. Klassen. Wir erfuhren Vieles über die Formen von Energie und wo sie vorkommen. In Gruppen erarbeiteten wir Möglichkeiten, wie und wo wir Energie unnötig verbrauchen und wo wir sie einsparen können.  Wir haben gelernt, was erneuerbare Energien sind und wie eine Energieversorgung der Zukunft aussehen könnte.  Zum Schluss haben wir eine Prüfung zum Junior-Energie-Detektiv abgelegt. An einem großen Bild mit einem Haus voller Energiefresser musste jeder EDE ein Beispiel zeigen, wo Energie unnötig verschwendet wird und wie wir es besser machen können. Wir haben uns vorgenommen, zuhause unser neues Wissen einzusetzen.  Das haben wir gelernt:
  • Ich soll nicht so viel Strom verschwenden.
  • Jetzt weiß ich, wie man Geld und Strom spart. 
  • Ich habe gelernt, wie wir am besten lüften können und wann wir Sachen ausschalten sollen. 
  • Dass man das Klima schützen soll, weiß ich jetzt. 
  • Ich weiß jetzt, dass Wärme nach oben steigt. 
  • Man soll vor allem LED-Lampen kaufen.
  • Es war toll, dass EDE ein Auto mit Licht bewegen konnte.
  • Ich weiß jetzt, dass wir oft unnötig Wärme verschwenden. 
  • Heute habe ich viel über Strom und Elektrosachen gelernt.  
  • Spannend war, dass ein Licht leuchtet, wenn sich das Windrad dreht. 
Vielen Dank an Energie-EDE vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Wir haben viel gelernt und es hat großen Spaß gemacht! die Klassen 4